Lesetraining für Volksschüler
von Dr. Christoph Stangl

ab 7 Jahren
21,0 x 29,7 cm
76 Seiten

Sprache: Deutsch
Erscheinungsdatum: März 2012

Dieses Lesetraining ist entstanden, als mein Sohn in die erste Klasse Volksschule ging. Zu Beginn möchte ich diese Geschichte kurz erzählen.

Hilfe: Legasthenie
Eines Tages teilt mir die Lehrerin meines Sohnes mit, dass er Legastheniker sei. Nach einem ersten Schock habe ich im Internet recherchiert. Der nächste Schock: Ich habe Webseiten gefunden, die anführten, dass bis zu 40 Prozent legasthenischer Kinder in Behandlung psychische Probleme bekommen, weil sie davon überzeugt sind, krank bzw. „anders“ zu sein.

Eigeninitiative
Das hat mich wachgerüttelt. Mein nächster Weg führte mich in eine Buchhandlung. Ich wollte mehr zum Thema „Legasthenie“ lesen. Viele Bücher lasen sich wie Abhandlungen zu einer Krankheit. Ein Buch jedoch trug den Titel „Das Legasthenie-Märchen“ von H. D. Nicolay. Darin wurde eine Methode
vorgestellt, die einfach und logisch klang. Der Autor behauptete, dass sich mit dieser Methode jedes Kind nachhaltig beim Lesen und Schreiben verbessert konnte. Das musste ich probieren. 

Lesetraining
Gleich nach der ersten Sitzung habe ich gesehen, dass mein Sohn nicht gelernt hatte, sich Wörter als Bild abzuspeichern. Er hatte nur die „Audio-Aufnahmen“ im Kopf. Somit musste er jedes Wort laut Buchstabe für Buchstabe lesen, um es mit seinen „Aufnahmen“ abzugleichen. Genau dieses Phänomen wurde im Buch so beschrieben. Mit der Methode aus dem Buch übten wir das Lesen von Wörtern auf einen Blick. Nach nur drei Sitzungen habe ich gesehen, wie flüssig mein Sohn mit der neuen Methode
erlernte Wörter lesen konnte. Nach nur zehn Sitzungen hat er sich in der Schule bei einem regelmäßigen Lesetest um eine Stufe verbessert. Die Lösung war also „Ganzheitliches Lesen“.

Ein Angebot
Sehen Sie das Lesetraining, das in diesem Folder beschrieben ist, als eine Chance, Ihrem Kind eine Legasthenie-Therapie zu ersparen. Wenn das Training nicht den gewünschten Erfolg bringt,
dann können Sie diesen Schritt immer noch setzen. Sie können so aber Ihr Kind im besten Fall vor psychischen Problemen bewahren. Ich bin der Meinung, dass dies in jedem Fall einen Versuch wert ist.

Spaß am Lesen
Nach insgesamt 21 Sitzunen bin ich schließlich dazu übergegangen, nur noch gemeinsam mit meinem Sohn Bücher zu lesen. Zu Beginn habe ich noch viel vorgelesen. Nach einer Weile hat mir mein Sohn vorgelesen.

Aidan und Nadia
Dazu braucht man spannende Bücher, die für Erstleser geeignet sind. Genau dafür eignen sich die Bücher meiner Bucherserie „Aidan und Nadia“ - fantastische Abenteuergeschichten ab 8 Jahren.
Mehr zu den Büchern >

Lesetraining kostenlos downloaden (ca. 2,9 MB) >

+++ INFOBOX +++

Lesetraining Dr. Christoph Stangl
Klicke für eine
größere Ansicht

Lesetraining kostenlos downloaden (ca. 2,9 MB) >

Mehr Informationen zu einer Lesung mit dem Autor >